Federseeklinik

Heilung und Linderung spürbar und messbar erfahren - die Federseeklinik ist darauf spezialisiert, Patienten mit akuten und chronischen Krankheiten des rheumatischen Formenkreises, mit degenerativen Knochen- und Gelenkerkrankungen, nach Operationen an den Gelenken und der Wirbelsäule, mit Stoffwechselstörungen und nach Krebserkrankungen umfassend medizinisch zu betreuen. 

Beschreibung

  • Rehabilitationsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Innere Medizin mit Schwerpunkt Rheumatologie und Schwerpunkt Onkologie
  • Sitz des Instituts für Rehabilitationsmedizinische Forschung der Universität Ulm
  • Sitz des Rheumazentrums Württemberg
  • Anschlussrehabilitation und Heilverfahren (stationär und ganztägig ambulant)
  • Ambulante Behandlungen und Nachsorgeprogramme (z.B. Irena, ASP)
  • Ambulanzzentrum
  • Onkologische Nachsorge
  • Zulassung für alle stationären (BGSW) und ambulanten (ABMR) Weiterbehandlungen und Heilverfahren der Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen
  • Verhaltensmedizinisch-orthopädische Abteilung
  • Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)
  • Kombinierte stationär-ambulante Rehabilitation muskuloskelettaler Erkrankungen (KSAR)
  • Gesundheitsprävention und betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Betsi)

Ärzte: 24

Die Federseeklinik ist als beihilfefähig anerkannt.

Anzahl Betten: 390

Kostenträger:
  • DRV Bund
  • Berufsgenossenschaften
  • Gesetzliche Krankenkassen
  • Privatkassen
  • Privat-/Selbstzahler
  • DRV Baden-Württemberg
Federseeklinik

Moor-Heilbad Buchau gGmbH
Am Kurpark 1
88422 Bad Buchau
Telefon 0 75 82 / 800-0
Fax 0 75 82 / 800-16 66
info@federseeklinik.de

https://federseeklinik.de/

Lage & Anreise


Kurort
Bad Buchau